Benutzt die Technokratie unsichtbare Feinde?


Wir leben in einem Zeitalter der globalen Täuschung und Verblendung von biblischem Ausmaß. Lügen ist eine Lebensart. Täuschung wird zu einer Kunstform erhoben. Ausschweifungen und Korruption sind allgegenwärtig.

Die aalglatte Propaganda

Die aalglatte Propaganda, die verspricht, die Armut zu beseitigen, wunderbare Arbeitsplätze in Würde zu schaffen und der Welt dauerhaften Frieden zu bringen, hat mehr mit einem Haufen Pferdemist gemein als mit dauerhaften Lösungen.

Ich habe Anfang 2020 erklärt, dass die Große Panik von 2020 (lies, „Pandemie“) der Beginn des Staatsstreichs der Technokratie war. Sie war von globalem Ausmaß, richtete schrecklichen Schaden in der Weltwirtschaft an und riss das Gefüge des gesellschaftlichen Status Quo in Fetzen. All dies wurde angeblich durch einen unsichtbaren Feind verursacht. Und jetzt stellen sich die „Wissenschaftler“ dahinter, wie Dr. Anthony Fauci, nachweislich als Betrüger und Schwindler heraus, deren Wissenschaft bestenfalls als „Pseudowissenschaft“ diskreditiert wurde.

Darf ich Sie daran erinnern, dass die globale Erwärmung auch ein unsichtbarer Feind von gleichem Ausmaß ist? Die korrupten und verfälschten Daten, die die globale Erwärmung unterstützen, sind ebenso betrügerisch und irreführend wie die von COVID-19. Lügen im Überfluss. Gefälschte Computermodelle spucken Megatonnen von Bullshit aus, um uns zu sagen, dass wir alle sterben werden, wenn die Polkappen schmelzen und die Meeresspiegel ansteigen.

Ich habe ebenso davor gewarnt, dass es weitere Angriffe der Täuschung geben wird, um die globale Übernahme der Technokraten zu konsolidieren.

Eine globale Pandemie-Simulation

Zwei große, aufeinanderfolgende Hacking-Episoden sind plötzlich aufgetaucht, um die Notwendigkeit eines universellen ID-Systems und der totalen Kontrolle über das Internet zu unterstreichen. Erstens wurde die Colonial Pipeline stillgelegt, was zu massiven Treibstoffengpässen an der Ostküste führte. Zweitens wurde der größte Fleischproduzent der Welt gehackt, wodurch die Produktion zum Stillstand kam. Die Benzinpreise steigen. Fleischknappheit bedroht die Verfügbarkeit. Alles dank eines unsichtbaren Feindes (Hacker), von dem uns gesagt wird, dass er eine dunkle, tiefgreifende staatliche Entität ist, die versucht, Amerika zu zerstören.

Halten wir inne und erinnern uns daran, dass der Großen Panik von 2020 eine globale Pandemie-Simulation namens „Event 201“ vorausging, die vom Weltwirtschaftsforum gesponsert wurde. Dies ist eine Tatsache, keine Spekulation. „Event 201“ hat die Reaktion auf die Pandemie fast buchstabengetreu geplant. Sie waren vorbereitet und hatten alles unter Kontrolle.

Im Juli dieses Jahres setzt das WEF eine andere vergleichbare Simulation fort, die im Jahr 2020 begann und „Cyber Polygon“ heißt. Zu den auf der WEF-Website aufgeführten Partnern gehören IBM, INTERPOL, ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers), Ericsson, der Virenhersteller Trend Micro, Accenture, AIG, Allianz, Amazon, Bank of America, BlackRock, VISA usw.

Cyber Polygon skriptet eine globale Reaktion auf einen hochkarätigen Cyberangriff:

„Da sich die globale Digitalisierung weiter beschleunigt und Menschen, Unternehmen und Länder immer stärker miteinander vernetzt sind, ist die Sicherheit jedes einzelnen Elements einer Lieferkette der Schlüssel zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit des gesamten Systems. Während der technischen Übung werden die Teilnehmer ihre praktischen Fähigkeiten bei der Entschärfung eines gezielten Supply-Chain-Angriffs auf ein Unternehmens-Ökosystem in Echtzeit verfeinern.“ (Hervorhebung hinzugefügt)

Plötzlich tauchen zwei große Supply-Chain-Hacks auf

Was für ein Zufall, dass plötzlich aus heiterem Himmel zwei große Supply-Chain-Hacks auftauchen, die potenziell Hunderte von Millionen von Verbrauchern betreffen und den Rest von uns in Angst und Schrecken versetzen. Wer sind diese unsichtbaren Hacker überhaupt? Warum kann sie niemand auf frischer Tat ertappen? Nun, Anonymität ist Teil des Drehbuchs (genau wie beim COVID-19-Virus), denn die Ursache ist für Leute wie das WEF nicht von Interesse, sondern nur ihre Reaktion darauf.

Kommen wir nun auf UFOs zu sprechen. Plötzlich ist überall von UFOs die Rede. Die Propagandamaschinen sind in vollem Gange, da die Regierung und das Militär Bänder, Aufnahmen und Dokumente veröffentlichen, die nahelegen, dass Außerirdische auf dem Planeten Erde angekommen sein könnten. Können sie ein einziges Raumschiff oder einen einzigen außerirdischen Körper vorweisen? Nö. Wie sieht es mit einem klaren Bild oder Foto aus? Nada. Es ist nur ein weiterer unsichtbarer Feind, der heraufbeschworen wird, um eine sozial konstruierte Reaktion in der Weltbevölkerung zu schüren.

Am 2. Juni ließ sich auch der ehemalige Präsident Barack Obama wog über Aliens und UFO-Sichtungen aus. Der „Daily Star“ (UK) berichtet:

Barack Obama hat sich in das Gespräch über außerirdisches Leben eingeschaltet – und sagte vorher, dass, wenn Beweise für Aliens auftauchen, dies zu weitreichenden Veränderungen rund um unseren Planeten führen wird.

Der ehemalige US-Präsident sagte, dass der Nachweis von Außerirdischen wahrscheinlich zur Entstehung neuer Religionen führen würde, und man würde riesige Geldsummen für Waffensysteme ausgeben, sodass wir uns gegen mögliche Angriffe verteidigen können.


Er wurde gefragt, was seiner Meinung nach passieren würde, wenn wir beweisen könnten, dass es Außerirdische gibt, die die Erde erkunden, aber nicht in der Lage wären, mit ihnen Kontakt aufzunehmen oder mit ihnen zu interagieren.

„Das ist interessant.“ sagte er.

„Es würde meine Politik überhaupt nicht ändern. Denn meine gesamte Politik basiert auf der Tatsache, dass wir diese winzigen Organismen auf diesem kleinen Fleck sind, der in der Mitte des Weltraums schwebt.„Aber zweifellos gäbe es sofort Argumente wie, na ja, wir müssen viel mehr Geld für Waffensysteme ausgeben, um uns zu verteidigen. Neue Religionen würden auftauchen.“

Das Militär ist der Hauptpropagandist für UFOs

Denken Sie nicht zu viel darüber nach. Das Militär ist der Hauptpropagandist für UFOs und es ist auch der größte Verbraucher von Steuergeldern auf dem Planeten. Präsident Eisenhower warnte uns vor dem militärisch-industriellen Komplex sowie der „technologischen Elite“. Nun, es ist schmerzhaft offensichtlich, dass sie sich zusammengeschlossen haben und ein gemeinsames Ziel verfolgen.

Fassen wir also zusammen. Die Luft, die wir atmen, ist angeblich mit einem tödlichen Virus verseucht, der Millionen von Menschen töten wird; die Nahrungs- und Energieversorgungskette ist unterbrochen und wenn wir nicht zuerst verhungern, werden unsere Budgets wegen der hohen Energiepreise überfordert; Außerirdische aus dem Weltraum sind angekommen, aber die Space Force wird uns retten, wenn wir ihnen genug Geld und Kontrolle geben.

Vielleicht ist es übertrieben, all dies mit einem Haufen Pferdemist zu vergleichen. Zumindest will ich Folgendes sagen: Wenn jemand versucht, Sie mit einem unsichtbaren Feind zu erschrecken, reichen Sie ihm die Schaufel und sagen Sie ihm, er soll sich daran machen, den Pferdestall auszumisten.