Wer ist Ricardo Delgado Martín?


Ricardo Delgado Martin ist Spezialist für Biostatistik, klinische Mikrobiologie, klinische Genetik und Immunologie in Spanien.

Er ist der Gründer der Fünften Kolonne (La Quinta Columna), einer spanischen Bewegung des freien Denkens und der Reflexion, des kreativen kritischen Denkens, der aktuellen Nachrichten und der Verbreitung von Themen, die außerhalb der derzeitigen willkürlichen Zensur von Interesse sind.


Über seinen Informationskanal, der alles ausstrahlt, was auf anderen Kanälen zensiert wird, teilt er uns mit, dass die wahre Ursache dieser Krankheit elektromagnetische Felder und 5G-ähnliche Technologien sind und nicht ein biologischer Erreger, wie etwa ein Virus. Genauer gesagt, sagt er uns, dass Graphenoxid die Ursache von COVID-19 ist. Diese Nanopartikel entwickeln im Organismus starke magnetische Eigenschaften, die durch die 5G-Technologie stimuliert werden.

Delgado behauptet, dass unsere Körper zuerst durch Grippeimpfstoffe, dann durch PCR-Testabstriche, dann durch Masken und jetzt durch Impfstoffe gegen Coronaviren mit Graphenoxid-Nanopartikeln vergiftet wurden.

„Dringende und sehr wichtige Mitteilung der Fünften Kolonne: Das Virus wird durch Graphenoxid verursacht, das auf verschiedenen Wegen eingeführt wurde“.

Er koordiniert die Analyse des spanischen Forscherteams zu den Auswirkungen der Graphenoxid-Nanopartikel, die in der Ampulle des mRNA-Impfstoffs enthalten sind. Die Ergebnisse ihrer elektronenmikroskopischen und spektroskopischen Analyse sind beeindruckend. Graphenoxid ist ein Toxin, das Thromben und Blutgerinnung auslöst. Es hat auch Auswirkungen auf das Immunsystem. Wenn sich Graphenoxid in der Lunge ansammelt, kann es verheerende Auswirkungen haben.


Er erklärt, dass es sich bei der neuen Boten-RNA-Impfungstechnik um einen „genetischen Impfstoff“ handelt, der mit Hilfe der Biotechnologie oder Gentherapie eingeführt wird. Mit anderen Worten, es handelt sich um Gentechnik, weil sie an der Synthese von Proteinen beteiligt ist, um deren Genom zu verändern. Wenn die RNA durch das, was sie als Impfstoff bezeichnet, in den Körper gelangt, bringt sie tatsächlich Proteine in den Blutkreislauf ein, was als Mechanismus zur Erzeugung von Mutationen gilt.

Delgado führt weiter aus, dass ein Mensch, der mit einer Krankheit konfrontiert wird, nachdem er dagegen geimpft wurde (z. B. saisonale Grippe), von seinem eigenen Immunsystem letztendlich getötet wird. Das Immunsystem kann ihn durch das Phänomen des Antikörper-abhängigen Enhancements (ADE) töten. Er warnt auch vor den angeblichen Nebenwirkungen und dem anaphylaktischen Schock, die auftreten können.

Im Namen des spanischen Forschungsteams empfiehlt Ricardo Delgado Martín, den experimentellen Covid-19-mRNA-Impfstoff sofort abzubrechen und nicht weiter zu verwenden.

Delgado gehört auch zu den Anti-Masken-Bewegungen, mit denen sie zahlreiche Demonstrationen in Madrid organisiert haben, und ist auch ein Befürworter des Einsatzes von Chlordioxid und anderen Mitteln zur Behandlung des Coronavirus. So erklärte er beispielsweise ausführlich, wie man diesen Graphen-Nanopartikeln in unserem Körper entgegenwirken kann, indem man den Spiegel des Antioxidans Glutathion mit dem Medikament N-Acetylcystein erhöht.

Weitere Informationen über die Forschung von Dr. Ricardo Delgado Martín finden Sie hier:


Einige seiner Interviews in englischer Sprache:

https://odysee.com/@wuflu-info:5/rcardo:a

https://www.bitchute.com/video/3eLnY0qvCO70/