Wer ist Dr. Geert Vanden Bossche?


Dr. Geert Vanden Bossche ist ein belgischer Arzt, der in Virologie und Mikrobiologie zertifiziert ist. Er ist Erfinder mehrerer Patentanmeldungen und Autor von über 30 Veröffentlichungen. Als unabhängiger Berater im Bereich der Impfstoffforschung hat er auf zahlreichen internationalen Konferenzen Themen im Zusammenhang mit Impfstoffen und Adjuvantien vorgestellt.

Da er für GlaxoSmithKline, die Bill Gates & Melinda Foundation, GAVI und andere große Technologieunternehmen gearbeitet hat, ist er mit den größten Herausforderungen im Bereich der globalen Gesundheit vertraut. Dr. Geert Vanden Bossche hat einen vollständigen Stopp der COVID-19-Massenimpfung gefordert, da diese extrem gefährlich sei.

„Dies ist eine gefährliche und unverantwortliche Idee, die jedem Prinzip der Impfstoffimmunologie zuwiderläuft“.

Geert ist kein „Anti-Vaxxer“. Er ist sehr wohl „pro Impfstoffe“. Er behauptet jedoch, dass COVID-Impfstoffe „hochinfektiöse Varianten“ hervorbringen können. Er erklärt, dass bestimmte Impfstoffe, die zum falschen Zeitpunkt verabreicht werden, die Situation verschlimmern können. Massenimpfungen führen zu einer „Immunflucht“, indem sie die Entstehung neuer Varianten fördern, die die Immunität gegen den Impfstoff umgehen könnten, was das Schlimmste ist, was bei dem Coronavirus passieren kann.

„Jeder Eingriff, der den Immundruck der Bevölkerung auf das Virus erhöht (ohne das Virus auszurotten), wird unweigerlich zu einer selektiven Immunflucht des Virus führen.

Er fügte hinzu, dass die von einem Coronavirus-Impfstoff produzierten Antikörper das Immunsystem außer Kraft setzen und es wirksam gegen alle künftigen Varianten des Coronavirus blockieren können. Die Impfstoffe selektieren nach viralen Varianten, die ihrem Schutz entgehen können, und treiben sie zu erhöhter Virulenz. Selbst wenn Massenimpfungen bei einzelnen Patienten kurzfristig positive Auswirkungen haben könnten, ignorieren wir die katastrophalen Folgen für die globale Gesundheit.

„Je mehr wir diese Impfstoffe zur Immunisierung von Menschen inmitten einer Pandemie einsetzen, desto infektiöser wird das Virus werden. Warum müssen wir die Dinge immer auf die harte Tour lernen?“

Nach einigen gezielten Mutationen wird das Virus vollständig resistent gegen Coronavirus-Antikörper. Zu diesem Zeitpunkt haben geimpfte Menschen jegliche Immunität gegen COVID-19 verloren. Genau wie bei einer Antibiotikaresistenz.

Vor einigen Monaten schrieb Geert Vanden Bossche einen offenen Brief an die WHO, in dem er diese durch die COVID-19-Impfkampagne verursachte Katastrophe für die öffentliche Gesundheit anspricht.


Zusammen mit anderen Ärzten warnt er uns auch davor, dass geimpfte Menschen schädliche Partikel oder Substanzen auf andere Menschen in ihrer Umgebung übertragen.

„Geimpfte Menschen werden tödlich mutierte Viren an ungeimpfte Menschen weitergeben.“

Er behauptet, dass die Pandemiesituation bald „außer Kontrolle“ sein wird…

Bossche hat viel Kritik einstecken müssen, da die Mainstream-Medien es versäumen, offene Gespräche über „kontroverse“ Themen wie Impfstoffe zu führen. Seine Kollegen werfen ihm vor, er habe schlechte Argumente und keine Beweise, um seine Aussagen zu verteidigen.

Weitere Informationen über Dr. Geert Vanden Bossche:


Einige seiner wichtigsten Videos:

https://odysee.com/@thetwelfthmonkey:0/Dr-Geert-Vanden-Bossche-Interview:b

https://odysee.com/@EMF-ECOLOGY-HEALTH:c/Geert-Vanden-Bossche—Peter-McCullough-Webinar_-Presentation-by-Geert-Vanden-Bossche:6

https://odysee.com/@covid19_world:e/Geert.Vanden.Bosche.Ph.Dinterview:a

https://odysee.com/@HoneyFactor:a/dark-horse-podcast-geert-vanden-bossche-weinstein:4

https://odysee.com/@MirrorContents:7/EX:e