Wer ist Rocco Galati?


Rocco Galati ist ein kanadischer Rechtsanwalt, der in Italien geboren wurde und sich auf Fälle spezialisiert hat, die das Verfassungsrecht betreffen. Er leitet nicht nur seine eigene Anwaltskanzlei, sondern ist auch geschäftsführender Direktor und Gründer des in Toronto ansässigen Constitutional Rights Centre Inc. (CRC), das sich mit massiven Aufständen und globalen Konflikten in aller Welt befasst:


Er ist auch der Anwalt von Vaccine Choice Canada, einer gemeinnützigen Organisation, die die Rechte und Freiheiten der Kanadier im Bereich der individuellen und öffentlichen Gesundheit verteidigt.


Im Juli 2020 reichte er zusammen mit Vaccine Choice Canada beim Toronto Superior Court eine Verfassungsklage gegen mehrere Ebenen der kanadischen Regierung und Regierungsakteure wegen ihrer Maßnahmen im Zusammenhang mit der Pandemie ein, die die Pandemie-Panik ausgelöst haben. Es geht um die Maßnahmen des Landes zur Bekämpfung der Pandemie, einschließlich der obligatorischen Gesichtsmasken, der Schließung von Geschäften und der Erzwingung von räumlicher Distanzierung.


Galati und seine Fraktion behaupten, dass die Pandemiemaßnahmen weder wissenschaftlich noch medizinisch fundiert sind, dass sie extrem, verfassungswidrig, irrational, unhaltbar und ungerechtfertigt sind. Er behauptet, dass die extremen Maßnahmen von COVID nachweislich weit mehr Todesfälle verursachen als das Virus selbst und dass sie gegen die kanadische Charta der Rechte und Freiheiten verstoßen.

Die Auswirkungen dieser anormalen Maßnahmen auf unser emotionales, psychologisches, soziales, physisches und wirtschaftliches Wohlbefinden sind zutiefst zerstörerisch.

Wer hätte gedacht, dass von allen tyrannischen „Ismen“, die die Massen plagen und verfolgen, vom Faschismus, Kolonialismus, Kommunismus bis zum Imperialismus, der Covidismus derjenige sein würde, der die Massen am stärksten einhüllt und durchdringt“.

Er behauptet auch, dass Zwangsimpfungen nach dem Nürnberger Kodex strafrechtlich verfolgt werden könnten. Zusammen mit der Kindergesundheitsorganisation Children’s Health Defence Canada (CHDC) haben sie die Hochschulen und Universitäten in Ontario, die Covid 19-Impfungen vorschreiben, schriftlich aufgefordert, ihre Richtlinien unverzüglich aufzuheben. Sie machen geltend, dass sich die Impfstoffe weder als sicher noch als wirksam bei der Verhinderung von Infektionen oder Übertragungen erwiesen haben und für die Altersgruppe der Universitäts- und College-Studenten nicht notwendig sind. Sie fügen hinzu, dass es keine rechtliche Befugnis für die Universitäten und Colleges gibt, eine obligatorische medizinische Behandlung zu verlangen.


Natürlich wird Galati von den Mainstream-Medien kritisiert und beschuldigt, ein Verschwörungstheoretiker zu sein, der falsche Informationen über Covid verbreitet.

„Wie vorhergesagt, wird jeder, der die Covid-19-Maßnahmen kritisiert, als ‚terroristische Bedrohung‘ abgestempelt. Ein weiterer faschistischer Schachzug, der zeigt, dass sie den Kampf um ihre Agenda verlieren.“

Weitere Informationen über Rocco Galati:



Einige seiner wichtigsten Videos:

https://odysee.com/@CRC-CDC:6/Introducing-Rocco-Galati—the-Constitutional-Rights-Centre:4

https://odysee.com/@CRC-CDC:6/Rocco-Galati—Masking-and-your-Rights:a

https://www.bitchute.com/video/5RHgqaZhDCo5/

https://odysee.com/@bonniesmit:0/98-Your-Rights-to-decline-a-Vaccine-in-the-context-of-Employment:d