Covid-Impfstoff-Apokalypse?


Während des größten Teils der Menschheitsgeschichte war die Zivilisation vom Glauben an Götter und göttliche Gesetze geprägt. Die großen Religionen haben die Moral der Menschen gelenkt, und ihre heiligen Schriften wurden als höchste Autorität angesehen.

6 Neutronen, 6 Protonen und 6 Elektronen

Doch mit dem Niedergang der religiösen Institutionen und der Annahme der Wissenschaft als neuem Gott verlor der Mensch den Kontakt zum Göttlichen, und der Atheismus wuchs, angefacht durch Desillusionierung, Rebellion gegen Dogmen und das Streben nach grenzenlosem Hedonismus.

In einer dekadenten Gesellschaft kann das, was als Fortschrittlichkeit dargestellt wird, den Niedergang der Zivilisation nur beschleunigen. Deshalb gewinnt der Gedanke der Rückbesinnung auf die Tradition an Bedeutung, und damit auch das Studium der heiligen Schriften auf der Suche nach Antworten.

Das Buch der Offenbarung im Neuen Testament der christlichen Bibel, das auch als Apokalypse bekannt ist, wird dem Apostel Johannes zugeschrieben und gilt als prophetisch. Sie schildert seine Visionen während seiner Gefangenschaft auf der Insel Patmos in Griechenland (1. Jahrhundert n. Chr.). Es beschreibt in symbolträchtigen Bildern die Ereignisse, die den Kampf zwischen Gut und Böse und den Tag des Jüngsten Gerichts begleiten.

Eine der Passagen, die in den sozialen Netzwerken wegen ihres möglichen Zusammenhangs mit der Covid-Pandemie, der Impfung und den auferlegten Beschränkungen stark im Umlauf sind, ist die folgende:

„Allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Sklaven, wird ein Malzeichen gegeben werden an die rechte Hand und an die Stirn, und niemand darf kaufen oder verkaufen, außer dem, der das Malzeichen und die Zahl des Tieres oder die Zahl seines Namens hat…“ (Offenbarung 13:16).

Der Covid-Pass, auch als Grüner Pass bekannt, ist bereits Realität und wird in den USA und der EU sowie in anderen Ländern in Form von APPs für Handys oder Impfausweisen eingeführt. Wer ihn nicht hat, kann nicht reisen, studieren, arbeiten oder Veranstaltungen, Restaurants und Kinos besuchen….

Am beunruhigendsten in diesem Zusammenhang ist jedoch, was mit dem Impfstoff verbunden ist….

„Hier ist die Weisheit. Denn wer es verstanden hat, der berechne die Zahl des Tieres, und seine Zahl ist 666“ (Offenbarung 13:16).

Nanopartikel aus Graphen

Ernstzunehmende Behauptungen von Experten deuten darauf hin, dass sich unter den Bestandteilen des Impfstoffs für Covid auch Nanopartikel aus Graphen befinden.

Graphen ist ein Material, das unter anderem biokompatibel, supraleitend und elektromagnetisch ist, was es für die Entwicklung der Nanotechnologie und der Neurowissenschaften attraktiv macht. In zahlreichen Studien wird es in Form von Nanopartikeln in der Nähe von Neuronen eingesetzt, um Informationen zu senden und zu empfangen, und es ist bereits gelungen, das Verhalten von lebenden Organismen in Labortests zu manipulieren.


Eine der treibenden Kräfte hinter der Entwicklung dieser Technologie ist Bill Gates, der mehrere Universitäten und Unternehmen finanziert, und sie steht auch im Einklang mit den Ambitionen des Gründers des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, in seinem Wunsch, den Transhumanismus (die Symbiose zwischen Mensch und Maschine) umzusetzen.

Graphen-Nanopartikel wurden nicht nur in dem falsch benannten Covid-Impfstoff gefunden, sondern auch in den Masken und Tupfern, die für PCR-Tests verwendet werden.


Graphen ist ein zweidimensionales Sechseck, das aus 6 Kohlenstoffatomen besteht.

Das Kohlenstoffatom setzt sich aus 6 Neutronen, 6 Protonen und 6 Elektronen zusammen…

Hängt das mit der Zahl des Tieres zusammen?

Ist es Teil einer Agenda, um Zugang zur totalen Bevölkerungskontrolle zu erhalten?

Steht es im Zusammenhang mit den zahlreichen Fällen von Magnetismus, die bei Menschen festgestellt wurden, die den Impfstoff erhalten haben?

Spielt 5G eine Rolle bei der Auslösung oder Kontrolle dieser Nanopartikel?

Leider werden diejenigen, die es heute wagen, solche Fragen zu stellen, als Exzentriker oder Verschwörungstheoretiker angesehen. Es bleibt nichts anderes übrig, als weiter zu recherchieren und dabei wachsam zu bleiben, um weder auf die offizielle Version noch auf die attraktiven Verschwörungstheorien hereinzufallen, auch wenn sie sich auf lange Sicht als wahr erweisen, wie sie es fast immer tun.